Luxus-Sportler

//Luxus-Sportler

Luxus-Sportler

Exaltierten Luxus und totale PS-Power bieten nur wenige Fahrzeuge. Wir testen, ob das Mercedes-AMG S 63 Coupé mit 612 PS zu diesen gehört.

Zum einen ist da die Marke Mercedes mit deutlichem Statement zu Prestige, bis hin zu überschwänglichem Luxus. Zum anderen ist da die Marke AMG mit starkem Anspruch im Bereich Sportlichkeit und Performance.

Die Abkürzung AMG steht übrigens für die Anfangsbuchstaben der damaligen Gründer Aufrecht und Melcher, sowie den Gründungs-Firmensitz Großaspach. Das war 1967. Inzwischen ist AMG eine Tochtergesellschaft der Daimler AG und produziert heute in Affalterbach nahe Stuttgart.

Das S-Klasse Coupé von Mercedes steht für sich schon massiv im Luxus-Segment. Wir sprechen von 2+2 Sitzen auf genau 5 Metern Länge und 2 Metern Breite. Die zweite Reihe ist zwar auch auf längeren Fahrten bewohnbar, aber der Fahrer muss dann schon mit dem elektrischen Sitz etwas weiter nach vorne surren.

Zu viele Passagiere sind sowieso unerwünscht hier. Man sitzt zwar auf feinem abgestepptem Leder mit hellen Nähten, aber Sitzkühlung und Sitzmassage in mehreren Programmen gibt es nur vorne. Hinten bloß banale Sitzheizung. Und die hinteren elektrischen Fensterheber sind nur vom Fahrersitz aus zu betätigen. Na geh. Wer will denn da noch mitfahren!

2019-02-26T13:59:27+00:00